Christvesper-Besucher begeistert von Kinder-Singspiel „Vater Martin“

Christvesper-Besucher begeistert von Kinder-Singspiel "Vater Martin"

Auch in diesem Jahr war das zentrale Element der Christvesperfeier eine Aufführung der Kinder der Gemeinde. Friedgard Flache hatte nach eigenen Angaben in nur fünfeinhalb Proben mit den Kindern das Stück „Vater Martin“ einstudiert.

Inhaltlich steht dabei der Schuster Martin im Mittelpunkt, der am Heiligen Abend auf einen Besuch von Jesus wartet, die ihm zuvor im Traum zugesagt wurde. Nacheinander erscheinen verschiedene Leute in seiner Schusterwerkstatt, denen er gerne mit einem warmen Getränk oder ein paar Minuten am wärmenden Ofen hilft. Nur Jesus scheint nicht vorbeizuschauen. Erst später wird ihm klar: Jesus begegnete ihm in den Menschen, denen er etwas Gutes getan hat.

Die Kinder erstaunten so manchen Besucher mit dem freien Vortrag der teilweise sehr langen Rollentexten, die sich immer wieder mit Chorstücken abwechselten. Ein Blick in die Gesichter verriet, sie waren alle mit Herz und Eifer bei der Sache.

Friedgard Flache gelang es zum wiederholten Mal, die Kinder mit nur begrenzter Probenzeit mit Gefühl und Verstand in ihre Rollen hineinzuholen und zu einem stimmigen Zusammenspiel zu integrieren.

Zahlreiche Bühnenrequisiten, vom flackernden Ofen bis zum Schusterwerkzeug, vervollständigten die Aufführung, die allen Besuchern eine große Freude zum Heiligen Abend bescherte.

Pastor Werner Röhle schloss sich mit einer Kurzpredigt zur Weihnachtsgeschichte an und entließ am Ende alle mit den besten Wünschen für ein gesegnetes Weihnachtsfest.

DSC04729webDSC04732webDSC04737webDSC04733webDSC04749webDSC04750webDSC04747web

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *